Hormon-Ausgleichsmassage-Ausbildung nun auch auf Korfu

Hormon-Massage

Diese wundervolle und tiefgehende  Massageform wurde von der Frauenärztin Dr. Gowri Motha aus Sri Lanka  entwickelt. Sie praktiziert diese Massage  mit großem Erfolg in ihrer Praxis in London. Die sanfte und gezielte Behandlung der Reflexzonen am Bauch, unteren Rücken und im Nacken stimuliert das Lymphsystem und die inneren Organe wie die Gebärmutter und die Eierstöcke. Eine Vitalisierung der Fortpflanzungsorgane und eine Wiederherstellung der Hormonbalance sind die Hauptwirkung.

Stress, Druck und emotionale Belastungen können sich als Spannungen im Bauchbereich bemerkbar machen. Der komplexe weibliche Hormonhaushalt und damit auch der weibliche Zyklus können dadurch  gestört werden. Oft liegt darin die Ursache für einen unregelmässigem Zyklus, Bauchschmerzen, Probleme in den Wechseljahren und unerfülltem Kinderwunsch. Bei der Hormon-Massage aktivieren wir sanft die Reflexzonen. So stellt sich auf eine  besonders behutsame Weise eine tiefe, ausgleichende Entspannung ein.

Einsatzbereich für  jedes Alter:

Probleme des weiblichen Zyklus, Eierstockentzündungen

Endometriose, PMS, Hormonschwankungen,

Kinderwunsch, verschlossene Eileiter, Rückbildung nach der Schwangerschaft,

Beschwerden in den Wechseljahren

 

Ausbildungsseminar am 31. September 2018 auf Korfu, Alexis-Zorbas-Zentrum

 

Autor: Andrea Engel

Ich bin