Das Juwel der Weiblichkeit in uns entdecken

Möchtest Du wieder diese absolut vitale Lebenskraft, die Freude und das Vertrauen in Dir spüren, welche Du als kleines Mädchen oder Teenager hattest? Oder vielleicht eine gehörige Portion Selbstbestimmung und Zuversicht besitzen, womit Du Deine Probleme heiter und gelassen angehen und meistern kannst? Sind Dir diese Qualitäten verloren gegangen, oder kannst Du oft nicht darauf zurückgreifen, wenn Du sie brauchst? Sehnst Du Dich danach Fähigkeiten, wie z.B. innere Kraft, Harmonie, erfüllende Sexualität, Freude, Genuss, Gefühl, Wärme, Güte, Herzlichkeit, Intuition, Verbundenheit, Schaffenskraft, Lebendigkeit in dir zu nutzen?

Dann erlaube Dir, Dich wieder mit Deiner Weiblichen Natur zu verbinden. Wir Frauen tragen von Geburt an dieses Juwel in uns. Sie ist die Basis für dieses große Reservoir und birgt ein immenses Potenzial an Möglichkeiten.

Ergreifen wir diese Möglichkeiten und wenden unsere Weibliche Weisheit an, um dieses Fähigkeiten wieder zu entdecken! Wie geht das, wirst Du dich fragen. Lass uns alte Glaubenssätze, Verhaltens- und Denk- Muster, diese harten Verpanzerungen und uralten Verkrustungen, die uns begrenzen und in einem Hamsterrad gefangen halten, aufspüren und auflösen.

Um unser weibliches Juwel freizulegen, beschäftigen wir uns mal auf eine ganz andere Art und Weise mit unserer weiblichen Natur als es Du es (vielleicht) bisher kennst. Nein, zu einer Anderen musst Du nicht werden! Denn diese verbindende, innere Kraft des Weiblichen hält uns lebendig, nährt und stärkt uns so wie wir sind, in unserer ureigenen Art und Weise und unserer wahren Natur. Wir lernen, uns dem Fluss des Lebens geschmeidig und sanft hinzugeben, und doch stetig und bestimmt unseren Lebensweg voller Freude und Gelassenheit zu gehen.

Je mehr diese weibliche Natur in uns zum Vorschein kommt, je mehr wir diese Quelle der Achtsamkeit, der Gelassenheit, der Zufriedenheit in uns spüren, desto öfter können wir uns selbst daran laben und diese vitale Lebenskraft spüren und nach außen versprühen. Allein dadurch werden sich viele Dinge in unserem Lebensfeld verändern. Auch unsere Partner, Kinder, Eltern, Freunde, Kollegen fühlen sich von dieser Quelle angezogen.

Um dieses Geheimnis des Seins, das Geheimnis unserer Seele zu verstehen und kennenzulernen, müssen wir uns in unser Inneres begeben, in unbekannte Bereiche unserer Seele vordringen. In diesen tiefen Ebenen können wir wirklich uns selbst begegnen. Gerade jetzt zu dieser Jahreszeit, wo die Natur der Außenwelt sich entfaltet und explodiert, wäre es ideal, manchmal inne zu halten, unseren Blick hin und wieder nach innen zu wenden, wenn Du magst, auch jeden Tag nur kurz!

Gibt es nicht auch Menschen in Deinem engeren Umfeld, die Dich direkt oder durch die Blume dazu auffordern still zu sein, indem sie z.B. sagen: „Stopp“, „Sei still“ „Hör auf“ … usw.? – Genau dann ist für Dich die „richtige Zeit“ gekommen zur Innenschau!

Bist Du bereit?

Du brauchst nichts Spezielles vorzubereiten und es sind keine Vorkenntnisse nötig. Setze Dich einfach an einen ruhigen Ort, werde still und lausche, beobachte. Sei einfach offen für alles, was in diesen wenigen Minuten in Dir auftaucht. Nimm Dich selbst an die Hand wie ein kleines Mädchen und begleite Dich, Schritt für Schritt in Deinen eigenen inneren Naturpark: betrachte die unermüdliche Ameise, die leise dahinsickernden Tränenbäche, die immer fleißige Biene, die wütende Hyäne, die stolze Löwin, die tosenden Wutanfälle, Auf geht’s! – wenn Du Deine Naturereignisse für einige Minuten mit Entdeckergeist betrachtet hast, kehrst Du einfach wieder, beeindruckt und gestärkt von diesen Wahrnehmungen, in Deinen Alltag zurück.

Für tieferführende Reisen in Dein Inneres und um weitere nützliche Werkzeuge kennenzulernen, besuche unser Seminar „Den Juwel des Weiblichen in uns entdecken“.

Hier darfst Du Dich voller Vertrauen, behutsam und sanft zu Deinen ureigenen „Seelenswürdigkeiten“ führen lassen. Durch die kraftvolle Feuer-Zeremonie und mit Ritualen in der Natur aus der uralten schamanischen Tradition der Quero, der andinen Schamanen Peru’s, sowie mit Elementen der neuzeitlichen Psychologie und Quantentherapie wirst Du lernen, zu Deinen inneren Gefilden Verbindung aufzunehmen. Durch diese Innenschau und dadurch der Rückverbindung mit dem Weiblichen wird sich Deine Wahrnehmung im Außen verändern. So entsteht die Möglichkeit, dass sich vieles in Deinem Leben zum Positiven verändern kann.

Dieses kraftvolle und tiefgehende Seminar wird gehalten von Karin und Andrea, und ist eine wunderbare Verschmelzung Ihrer jeweiligen Arbeit. Am 1. Juni findet ein Vortrag zu diesem Thema statt. Am 23. bis 25. Juni 2017 das Praxiswochenende in Fürstenstein! Melde Dich rechtzeitig an, Frühbucherrabatt für das Seminar noch möglich. Wir freuen uns auf Dich!

Anmeldung hier

Endlich schwanger!

Als dreifache Mutter war ich immer sehr schnell gesegnet mit dem Geschenk eines Kindes. Welch eine Glückseligkeit, ein gesundes Neugeborenes im Arm zu halten (Um keine Traumfamilie-Illusionen aufkommen zu lassen… ich höre sie grad laut im Kinderzimmer streiten 😉 )

Doch bei vielen Frauen ist der Weg schwanger zu werden, oft nicht so einfach. Die Hormone sind in unseren heutigen, hektischen und anstrengenden Zeiten häufig aus dem Gleichgewicht. Und wenn man schwanger werden will, und es nicht so klappt, dann bringt das oft noch mehr Stress, in die Paar-Beziehung und auch in die Beziehung zu sich selbst.

Ein wunderschöner sanfter Weg, um wieder etwas mehr in die Balance zu kommen, ist die Hormon-Ausgleichs-Massage. Die Massage unterstützt die Balance der Hormone und fördert die Entspannung und das innere Gleichgewicht. Die Entspannung unterstützt ein innerliches Loslassen und öffnet die Möglichkeit, sich wieder mit dem Fluß des Lebens zu verbinden. Und so kann man auch etwas dafür tun, dass es eher mit der (gewünschten) Schwangerschaft klappt.

Die gezielte Massage an der Gebärmutter und den Eierstöcken belebt die Fortpflanzungsorgane. Sie erfahren eine Entgiftung und stärkere Durchblutung. Dies kann auch das Lösen des Sekrets bei verstopften Eileitern fördern. Die englische Gynäkologin Dr. Gowri Mothra gibt die Erfolgsquote dieser Massage bei ihren Kinderwunschpaaren mit 60-80% an.

Doch auch bei vielen Beschwerden in den Wechseljahren, Pubertät, Stimmungsschwankungen, PMS und unregelmässigem Zyklus, kann die Massage ein grosser Segen sein. Ich bin immer wieder sehr berührt, was mir Teilnehmerinnen nach dem Kurs schon nach einer Massage berichten. Der Zyklus hat sich wieder eingestellt, Schmerzen sind vorbei oder stark vermindert, die typischen Wechseljahres-Beschwerden haben sich aufgelöst.

Wer noch gerne den Kurs am Sonntag, den 14.5.17 mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Es ist noch ein Platz frei und Du kannst Dich hier anmelden. Das Seminar findet bei mir in Fürstenstein statt.

Der Frühling kommt …. und mit ihm der neue Flyer

Rechtzeitig zum Frühjahrsanfang ist der neue Flyer von Andrea Engel Seminare fertig. I g’frei mi! 😉

Ein herzliches Dankeschön an Julia Lehner, Sigi, Thomas und Jörg, die mich ganz tatkräftig unterstützt und mit mir mehrere Runden gedreht haben, bis wir endlich das Endresultat fertig hatten.

Der Flyer ist auch hier verfügbar und wenn ihr ihn irgendwo auslegen könnt, meldet euch bei mir, ich freu mich auf Unterstützung.

Herzlichst

Eure Andrea

Neues Forum auf Facebook zu Ho’oponopono

Liebe Ho’oponopono-Interessierte,

es gibt jetzt ein neues Forum, eine Community in Facebook zu Ho’oponopono in Deutschland:

https://www.facebook.com/pg/HooponoponoinD

Ich hoffe, das dadurch ein kleiner Beitrag geleistet wird, dass sich das hawaiianische Vergebungsritual weiter in Deutschland (und am besten auf der ganzen Welt) verbreitet. Und ich freue mich über Deine Mithilfe dabei, dieses Forum bekannt zu machen.

Wie ihr sicher wisst, ist Ho’oponopono für mich ein ganz wesentlicher Teil meines Lebens und ich nutze es immer wieder, vor allem wenn es mal wieder eine schwere Situation oder eine Auseinandersetzung gibt. Das Ritual hilft mir, wieder in den (sogenannten) „Nullzustand“ zu kommen. Es hilft mir, zu sehen, was MEINE Verantwortung an der Situation ist und loszulassen, zu vergeben. Manchmal fällt es mir schwer und ich sage die vier Sätze wie ein Mantra immer wieder vor mir her. Irgendwann gibt mein Verstand auf und lässt die Liebe wieder in mein Herz, in meinen Körper strömen. Dann bin ich im Zustand der unbegrenzten Möglichkeiten. So wundervoll!

Ich freue mich, wenn sich das Forum füllt und ich einen kleinen Beitrag leisten kann, dass wieder mehr Herz und Liebe auf der Welt sind. Gerade in diesen schwierigen Zeiten.

Und vor allem freue mich auch, bald mit Akiko zusammen das Ho’oponopono-Seminar zu machen. Aber das wißt ihr ja schon.

Von Herzen

Eure Andrea

Vortrag von Akiko Stein und gemeinsames Ho’oponopono Seminar im Juni

Dr. Emoto hat das Emoto Peace Project gegründet, dessen Hauptziel es ist, Kindern in der ganzen Welt, die Wahrheit über Wasser zu vermitteln. Dazu wurde ein Benefiz Kinderbuch in dreißig Sprachen erstellt, dass man kostenlos herunterladen kann. Detaillierte Infos hier.

Akiko Stein, die Assistentin von Dr. Masaru Emoto gibt nun sein Erbe weiter. Sie gibt unter anderem Workshops an Schulen, um an der Basis dieses Wissen weiterzugeben.

Ich freue mich nun sehr, dass ich Akiko Stein zu uns nach Niederbayern einladen durfte. Sie wird am 18. Juni zusammen mit mir einen Vortrag halten. Nähere Informationen siehe unten. Danach wird sie mit mir zusammen ein neues Seminar geben: Die Botschaft des Wassers und Ho’oponopono am 19. Juni bis 21. Juni 2020 in Fürstenstein. Ich freue mich natürlich besonders über dieses große Geschenk, dass sie ihre Zeit mit uns teilt.
Wenn du Akiko persönlich kennenlernen, immer mehr Heilung in dir erfahren möchtest, dann kannst du dich noch für das Ho’oponopono-Seminar im Juni 2020 anmelden.

Auf dem Seminar wird Akikio uns nochmal ausführlich über die Verbindung von Ho’oponopono und Wasserheilungsritualen berichten. Ebenso wird werden wir Testungen durchführen, die die Wirkung von Ho’oponopono auf Wasser (und somit auf den Menschen) zeigen werden.

Eine ausführliche Beschreibung der Experimente weiter unten.

Daten für den Besuch von Akiko Stein:

  • Vortrag von Akikio Stein am 18. Juni 2020 um 19:30 Uhr
    „Das Lebenswerk von Dr. Masaru Emoto und Hoóponopono“
  • Die Botschaft des Wassers und Ho´oponopono Seminar vom 19. – 21. Juni 2020 in Fürstenstein
    mit Andrea Engel und Akiko Stein
    Beginn 19.06.2020 um 16:00 Uhr
    Ende 21.06.2020 ca. 17:00 Uhr
  • Neben der Vermittlung der Grundlagen von Ho’oponopono werden wir von Akiko mehr über die Wirkung von Ho’oponopono auf Wasser erfahren. Da wir Menschen zu 70% aus Wasser bestehen, lässt sich erahnen, welche Wirkung Ho’oponopono auch auf uns Menschen hat. Wir gehen mit Akiko auf eine Entdeckungsreise…

Ho’oponopono – Wirkung auf Wasser

Auszug aus einem Text von Akiko:

„Zu Emotos Experimenten gehört auch eine Zeremonie, die er mit Freunden aus Hawaii durchgeführt hat und aus der er ein Wasserheilungsritual entwickelt hat. Die Anregung dazu kommt aus dem traditionellen hawaiianischen Familien-Reinigungsritual Ho’oponopono. Beim Ho’oponopono wird innerhalb der Familie oder Gruppe eine Aussprache durchgeführt. Die Beteiligten hören sich gegenseitig zu und sagen sich gegenseitig, was sie verletzt hat. Sie räumen Fehler ein und bitten sich gegenseitig um Vergebung. Für Hawaiianer besteht ein Zusammenhang zwischen Krankheiten, Missgeschicken, Unfällen und den Vergehen gegenüber anderen. Dadurch, dass diese Vergehen und Fehler eingeräumt werden und in einem gemeinsamen Ritual wieder vergeben und verziehen werden, lösen sich auch die Auswirkungen dieser Vergehen wieder auf und erfahren alle Beteiligten eine energetische Reinigung. Dementsprechend hat Masaru Emoto ein Reinigungsritual für das Wasser und uns entwickelt, für Wasser und Mensch. Im Wasser-Mensch-Ho’oponopono bilden wir einen Kreis um das Wasser. Dann sprechen wir gemeinsam vier Sätze: 1. „Wasser, es tut uns leid, was wir Dir angetan haben“ 2. „Bitte vergib uns, Wasser“ 3. „Wir lieben Dich, Wasser“ („Ich liebe Dich, Wasser“) 4. „Wir danken Dir, Wasser, wir danken Dir“ (Ich danke Dir, Wasser, ich danke Dir“).

Damit wird für Wasser und Mensch eine Reinigung durchgeführt und eine neue Beziehung hergestellt. Mit der Liebe wird zwei Mal Dankbarkeit verbunden, damit eine Balance entsteht.

Emoto hat dieses Ritual schon in seinem ersten Buch 1999 erwähnt.“

Die Arbeit von Dr. Masaru Emoto

Der weltweit bekannte japanische Wissenschaftler Dr. Masaru Emoto (1943 – 2014) hat die Wirkung von Wasser untersucht, in dem er Wasser eingefroren hat und die Einskristalle auf Film aufgezeichnetz hat. Sein fotografischer Band, „Die Botschaft des Wassers“ war der Bestseller auf der Liste bei der New York Times. Er war Präsident der von ihm gegründeten Non-Profit Organisation Emoto Peace Project, ein Friedensprojekt, dass sich zur Aufgabe gemacht hat, den Kindern dieser Welt das Verständnis für eine friedliche und harmonische Koexistenz allen Lebens durch den bewussten Umgang mit dem Wasser zu erwecken. Dazu wurde ein Benefiz Kinderbuch „Die Botschaft des Wassers“ in 30 Sprachen übersetzt und ist kostenlos zum Download verfügbar

Jedes Wort hat eine Schwingung. Emoto hat dies wissenschaftlich belegt. Er hat z.B. auf eine Flasche gefüllt mit Wasser das Wort „Danke“ geschrieben und auf eine weitere Flasche „Du Dummkopf“. Aus diesen Flaschen hat er je einen Tropfen entnommen und eingefroren und dann unter dem Mikroskop vergrößert. Die kristalline Form der „Danke-Flasche“ war wie ein wunderbarer Stern. Die kristalline Form der „Du Dummkopf-Flasche“ jedoch war unharmonisch.
Wenn wir uns überlegen, dass unser Körper aus 70 Prozent aus Wasser besteht und wenn wir uns bewusst sind, wie wir mit uns selbst oft reden ….. alle die Gedanken und Worte die wir denken und sprechen habe eine Information, die unsere Zellen aufnehmen.

Sie hat z. B. ein Experiment mit Grundschülern gemacht. Eine Schülerin hat etwas gekochten Reis in 2 Glasbehälter gefüllt. Sie hat dann jeden Tag zu dem ersten Glas „Danke“ gesagt und zum zweiten Glas „Du Dummkopf“. Was glaubt ihr, wie der Reis nach 4 Wochen aussah? Der Reis, zu dem sie täglich Dummkopf gesagt hatte, wurde schwarz und schimmelig und hatte einen üblen Geruch.  Der Reis aus dem ersten Glas, wo die Schülerin täglich ein „Danke“ gesagt hatte produzierte einen guten Geruch und der Reis blieb hell.

Über Dr. Masuro Emoto

Dr. Masaru Emoto wurde im Juli 1943 in Yokohama geboren, war verheiratet, hattte 3 Kinder und 2 Enkelkinder. Er graduierte an der Universität von Yokohama im Fachbereich Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen. Die Open International University verlieh ihm 1992 den Doktortitel in Alternativer Medizin.Im Austausch mit amerikanischen Kollegen erfuhr er von dem in den USA entwickelten Microcluster Wasser und der Technologie der Magnetfeldresonanz-Analyse. In seiner Tokioer Praxis untersuchte er daraufhin jahrelang Patientendaten auf Gemeinsamkeiten bzgl. Krankheitsbild und Therapieverlauf.

Die Tatsache, dass der menschliche Körper zu siebzig Prozent aus Wasser besteht zugrunde gelegt, führten seine weitergehende Überlegungen zu der Erkenntnis, dass somit ein Verstehen der Eigenschaften des Wassers (vorrangig des Bindungs-verhaltens sowie der Speicherkapazität der Wassermoleküle in Bezug auf Energien) und eine gezielte Einwirkung darauf der kürzestmögliche Heilungsweg sein müsste. Seitdem galt sein ganzes Streben dem Ergründen des wahren Wesens des Wassers – jenseits von chemischen Analysen und Nutzungsstrategien…

Emotos weltweite Wasser-Untersuchungen waren seit jeher von ungewöhnlichen Denkansätzen geprägt. In langjährigen Studien und komplexen Versuchsreihen zeigte er auf, dass sich die eigentliche Qualität des Wassers, die sich Laboranalysen entzieht, sich in seinen Eiskristallen jedoch offenbart. Und dies in einer für jeden nachvollziehbaren Deutlichkeit. Seine Arbeit war in den letzten Jahren weltweit auf großes Interesse gestoßen und Masaru Emoto erfuhr international Anerkennung in allen Schichten; vom “ganz normalen Menschen” bis hin zu universitären Kreisen veränderte Masaru Emoto unser Verständnis vom Wasser.

Quelle: https://www.emoto-wasser-event.de/dr-masaru-emoto/